Die Seniorensicherheitsberaterin informiert in Zusammenarbeit mit dem Kriminalpräventiven Rat der Verbandsgemeinde Bad Breisig

Tipps nicht nur für Senioren- VG Bad Breisig

 

Birgit Flügger

  

Möchten Sie die Seniorenberaterin sprechen oder über ähnliche Erfahrungen berichten, rufen Sie unser Bürgerbüro unter der Nr. 02633/4568-88 an und vereinbaren einen Gesprächstermin.

08.02.2019

Taschendiebstahl im Karneval

Taschendiebstahl beim Karneval – das muss nicht sein! Man kann selbst viel tun, um nicht Opfer zu werden.Nachdem das Neue Jahr begonnen hat, freuen sich viele auf die fröhliche „5. Jahreszeit“. Beim Karneval halten wir uns oft in dichtem Gedränge auf, bei Umzügen auf den Straßen, in vollen Lokalen, auf den Tanzflächen, bei Polonaisen, überall wird geschubst, getanzt und geschunkelt...
Mehr
 
01.02.2019

Machen sich Einbrecher Todesanzeigen zunutze?

 Machen sich Einbrecher Todesanzeigen zunutze?Ganz abwegig ist diese Überschrift nach Ansicht der Polizei Koblenz nicht. In den letzten Tagen drangen Unbekannte in Wohnhäuser ein, in denen es kurz zuvor zu einem Trauerfall gekommen war. Für die Kripo Koblenz stellt sich nun die Frage, ob es purer Zufall war oder ob sich die Einbrecher zuvor darüber informiert haben, dass es in den besagten Häusern zu Trauerfällen gekommen war...
Mehr
 
30.01.2019

Flexi-Rente wird kaum genutzt

 Flexi-Rente wird kaum genutztWer als Rentner pflegt, kann höhere Rentenansprüche geltend machenWer Altersrente bezieht und sich um Pflegebedürftige kümmert, kann unter bestimmten Voraussetzungen seine Rente erhöhen: Die Pflegekasse bezahlt Rentenversicherungsbeiträge für Personen, die mindestens zehn Stunden pro Woche, verteilt auf mindestens zwei Tage, pflegen...
Mehr
 
23.01.2019

Genug Betrug: Sicher unterwegs im Internet

 Genug Betrug: Sicher unterwegs im InternetVerbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und Landeskriminalamt geben TippsOb zuhause, unterwegs oder auf dem Arbeitsplatz: Das Internet nimmt in der heutigen Zeit einen immer größeren Stellenwert ein. Doch allzu sorgloses Surfen kann gefährlich werden, warnen das Landeskriminalamt und die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz...
Mehr
 
18.01.2019

Gewerbsmäßiger Bandenbetrug durch falsche Amtsträger o.ä. am Telefon

 Gewerbsmäßiger Bandenbetrug durch falsche Amtsträger o.ä. am Telefon - NEUER MODUS OPERANDI-Die Geschädigte erhielt einen Anruf von der angeblichen "Feuerwehr Versicherungsstelle" und wurde darüber informiert, dass aufgrund eines Bombenfundes demnächst eine Evakuierung anstehe...
Mehr
 
07.01.2019

Einbruchschutz: Sicherung von Garagen und Nebeneingangstüren

 Einbruchschutz: Sicherung von Garagen und NebeneingangstürenEinbruchhemmende Haus- und Wohnungstüren machen es Einbrechern schwerer ins Haus zu gelangen und erhöhen so die Wahrscheinlichkeit, dass sie vorzeitig aufgeben. Doch nicht immer wählen Einbrecher den Weg über die Eingangstür – deshalb rät die Polizei Rheinland-Pfalz auch bei den Nebeneingangstüren und Garagen auf die richtige Sicherung zu achten...
Mehr
 
17.07.2018

Einbruchschutz: Wenn Sie daheim sind

 Einbruchschutz: Tipps, wenn Sie daheim sindDas Thema Einbruchschutz spielt gerade zur Urlaubszeit eine besondere Rolle, da die längere Abwesenheit der Bewohner eine günstige Gelegenheit für Kriminelle darstellt, in das unbewohnte Anwesen einzusteigen...
Mehr
 
12.07.2018

Versicherung für Mietwagen im Urlaub

Versicherung für Mietwagen im UrlaubVerbraucherzentrale warnt vor DoppelversicherungWer dieser Tage in den Urlaub startet und im Urlaubsland einen Leihwagen gemietet hat, sollte auf der Hut sein. „Es geschieht häufig, dass sich Kunden am Mietwagenschalter Policen andrehen lassen, die sie längst haben oder überhaupt nicht brauchen“, sagt Michael Wortberg, Versicherungsreferent der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz...
Mehr
 
20.06.2018

Genug Betrug: Falsche Facobook-Freunde

Landeskriminalamt und Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz warnen vor Identitätsdiebstahl Rund 31 Millionen Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland nutzen Facebook, um mit ihren Freunden und Familien in Kontakt zu bleiben. Das macht die Plattform auch für Betrüger interessant...
Mehr
 
15.06.2018

Genug Betrug bei Ferienhäusern

Genug Betrug bei FerienhäusernVorkassebetrug: Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und Landeskriminalamt warnen  Ferienzeit ist immer wieder auch Betrugszeit. Seit einigen Jahren steigt vor allem das Angebot mit falschen Ferienhäusern oder -wohnungen im Internet rasant an...
Mehr
 
13.03.2018

Leben in Pflegeheimen und in neuen Wohnformen: Was sind Ihre Rechte?

 Neue Broschüre der VerbraucherzentraleMenschen, die in einem Pflegeheim, einer Einrichtung der Behindertenhilfe oder in einer Pflegewohn-Gemeinschaft leben, sind auf Hilfe angewiesen. Sie sind in der Regel der schwächere Vertragspartner und benötigen einen besonderen rechtlichen Schutz...
Mehr
 
28.02.2018

Vorurteile über Einbrüche

Vorurteile über Einbrüche Das Thema Einbruch beschäftigt viele Menschen. Insbesondere diejenigen, die schon einmal selbst von einem Einbruch in den eigenen vier Wänden betroffen waren, wissen, wie schwer das wiegt. Die Verletzung der Privatsphäre und das verlorengegangene Sicherheitsgefühl können neben dem materiellen Schaden auch schwerwiegende psychische Folgen mit sich bringen...
Mehr
 
25.07.2014

Auch Urlauber haben Rechte

 Sommerzeit ist Reisezeit. Zu Beginn der Schulferien informiert die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz über wichtige Rechte, die Reisende kennen sollten.Nicht immer ist am Urlaubsort alles so wie gebucht: Vielleicht hat das Hotel nicht wie angegeben eine ruhige Lage, sondern liegt mitten im Diskoviertel...
Mehr
 
30.05.2014

91-Jährige von betrügerischem Handwerker reingelegt

Seit einigen Wochen werden besonders ältere Menschen Opfer des sogenannten „Handwerkertricks“. Dabei geben sich die Täter als Handwerker aus, die im Auftrag des Vermieters, des Stromanbieters oder einer Telefongesellschaft eine Überprüfung im Haus durchführen sollen...
Mehr
 
05.05.2014

Und sie versuchen es immer wieder ...

 Die Serie von sogenannten „Enkeltrick-Anrufen reißt nicht ab.Am Dienstag, dem 15.04.2014, wurde in der Zeit zwischen 12.30 Uhr und 17.20 Uhr, bei älteren Mitbürger im Koblenzer Stadtgebiet angerufen und um finanzielle Unterstützung in einer Notlage gebeten...
Mehr
 
24.04.2014

Seniorin Opfer von Trickdieben

Polizei warnt vor erneutem AuftretenImmer wieder und immer wieder anders versuchen Trickdiebe an das Vermögen meist älterer Leute zu kommen. Enkeltrick, Schockanrufe, Teerkolonnen, Dachrinnenreiniger, und, und und. Das perfide daran ist oft nicht nur die Tat als solche, sondern der Umstand, dass immer wehrlose Menschen, teils um die Ersparnisse ihres Lebens gebracht werden...
Mehr
 
07.03.2014

Versicherungsschutz sinnvoll erweitern

 Zusatzpolicen für Krankheit und Pflege Lohnt sich eine private Krankenzusatzversicherung? Mehr als 22 Millionen Menschen in Deutschland hatten diese Frage 2012 für sich mit Ja beantwortet. Mit Extra-Policen deckten sie Kosten für Zahnersatz, Pflege, Behandlungen im Ausland oder Krankenhaustagegeld ab, die Ihre Krankenkasse und die gesetzliche Pflegeversicherung nicht übernehmen...
Mehr
 
10.02.2014

Vorsicht vor dubiosen Geldeintreibern

Verbraucherzentrale warnt vor falschen Rechtsanwälten und Inkassobüros Vor Zahlungsaufforderungen falscher Anwaltskanzleien und Inkassounternehmen warnt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Die Absender nennen sich zum Beispiel Rechtsanwaltskanzlei Steinhauer, Rechtsanwaltskanzlei Lep’ere, Zentral Inkasso oder ZFM Zentral Forderung Management...
Mehr
 
06.01.2014

Riskante Umweltinvestments

Riskante Umweltinvestments

Mit Umweltschutz und Energiewende Geld verdienen – das klingt nach einer verlockenden Idee, die nicht nur ein gutes Gewissen, sondern auch gute Renditen verspricht. „Gerade in Zeiten niedriger Zinsen suchen Anleger nach Alternativen zu klassischen Spareinlagen“, weiß Sylvia Beckerle, die Finanzexpertin der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz...
Mehr
 
12.12.2012

Dieb zieht Rentner 24.000 Euro aus Jacke

Rund 24.000 Euro Bargeld hat ein Taschendieb am Frankfurter Hauptbahnhof einem Rentner aus der Jacke gezogen und ist damit spurlos im Advents-Getümmel verschwunden. Der 71 Jahre alte Mann hatte seine Jacke im Zug aufgehängt und den Diebstahl erst nach der Abfahrt bemerkt, wie die Bundespolizei mitteilte...
Mehr
 
07.11.2012

Einbruchsdiebstahl - Ungebetene Gäste

Jahrelang war die Zahl der Wohnungseinbrüche rückläufig. Doch in den vergangenen beiden Jahren werden wieder steigende Zahlen gemeldet. Im Jahr 2010 stieg sie laut Polizeilicher Kriminalstatistik um 6,6 Prozent auf insgesamt 121.347 Fälle an. Weit über ein Drittel aller Wohnungseinbrüche wurden während des Tages begangen...
Mehr
 
17.10.2012

Vorsicht: Asphalt-Klauboys

Auto-Einbrecher haben es in der Regel besonders auf Navigationsgeräte, Autoradios, Mobiltelefone sowie sonstige zurückgelassene Wertsachen wie Handtaschen oder Kleidung mit Scheckkarten, Papieren und Bargeld abgesehen. Oft allerdings auch auf das Auto selbst...
Mehr
 
16.08.2012

Auch im Alter - sicher mit PC und Internet

Ältere Menschen dürfen von den Vorteilen der digitalen Welt nicht ausgeschlossen werden. Mit zunehmendem Alter und nachlassender Mobilität kann das Internet gerade in diesem Lebensabschnitt viele neue Möglichkeiten bieten. Volkshochschulkurse führen interessierte Menschen schrittweise an das Thema heran und bieten konkrete Lernhilfen...
Mehr
 
16.07.2012

Internetfalle top-of-software geht in die neue Runde

Bad Breisig. Viele Internetnutzer bekommen derzeit fragwürdige Rechnungen oder Mahnungen der Firmen Tropmi Payment oder aninos Anwaltsinkasso Osnabrück in Höhe von 96,00 Euro. Begründung: Sie hätten sich vor zwei Jahren auf der Seite top-of-software...
Mehr
 
JUKU 2019 Monatsplakat Februar Programm KG Bad Breisig 2019 Rhein in Flammen Abendmusik Februar Bunter Nachmittag