14.06.2017

Besuch bei Minister Lewentz

Die Verbandsgemeinden und Städte in der Mittelrhein-Region zwischen Koblenz und Landesgrenze NRW haben in den vergangenen Monaten die Eckpfeiler für eine gemeinsame infrastrukturelle Entwicklung gesetzt.

In untereinander eng abgestimmten Schritten haben sich die Verbands-gemeinden Bad Hönningen, Linz, Unkel, Weißenthurm und Bad Breisig sowie die Städte Bendorf, Vallendar, Neuwied, Andernach, Sinzig und Remagen darauf verständigt, eng vernetzt zusammen zu arbeiten und jetzt den Grundstein für diese abgestimmte Zusammenarbeit zur Ent-
wicklung einer zukunftsgerichteten Infrastruktur zu legen.

Kürzlich hatten Vertreter dieser Mittelrhein-Region Gelegenheit, ihre bisher getroffenen Absprachen und Ideen dem Minister des Innern und für Sport, Herrn Roger Lewentz, vorzustellen. Der Innenminister zeigte sich sehr interessiert, betonte die hohe Bedeutung einer langfristig angelegten kommunalen Zusammenarbeit und sagte zu, den weiteren Entwicklungsprozess im Mittelrheingebiet zwischen Koblenz und der Landesgrenze NRW konstruktiv zu begleiten.

„Zusammenarbeit ist das Gebot der Stunde, heute war es ein weiterer Schritt in die richtige Richtung“, so Bernd Weidenbach und Michael Mahlert, die beiden Sprecher der Steuerungsgruppe „Formatentwick-
lung“.

- VG Bad Breisig

6. Biennale WASSER Musical for you Kulinarische Woche 2017 Mini-Golf Monatsplakat Rheinuferfest 2017 Ü3- Party 2017