21.07.2017

Gefälschte Briefe des Bundeskriminalamtes (BKA)

Vor einigen Wochen haben hunderte von Bürgern im gesamten Bundesgebiet gefälschte Schreiben vom BKA per Post erhalten. Darin wurde auf angebliche Ermittlungen gegen kriminelle Banden hingewiesen, die Wohnungseinbrüche begehen. Die angeschriebenen Bürger wurden davor gewarnt, dass sie möglicherweise selbst Opfer einer solchen Straftat werden könnten und aufgefordert, eine Telefonnummer mit Wiesbadener Vorwahl anzurufen, unter der sich aber niemand meldete. Kurz darauf erfolgte ein Rückruf von einem angeblichen
Polizeibeamten des BKA, der die betroffenen Bürger über ihre finanziellen Verhältnisse ausfragte und ihnen riet, ihr Geld und ihre Wertsachen in Sicherheit zu bringen. Ein BKA-Beamter werde vorbeikommen und zur Vermögenssicherung Geld und Wertsachen abholen und, so-bald die Gefahr vorüber sei, diese wieder zurückbringen.
Zugleich wurden die angeschriebenen bzw. angerufenen Bürger aufgefordert, keinesfalls mit irgendjemandem über diesen Kontakt zum BKA oder zur Polizei zu sprechen, um die laufen-den Ermittlungen nicht zu gefährden.
Das Landeskriminalamt (LKA) Rheinland-Pfalz weist darauf hin, dass das BKA oder die Polizei niemals in dieser Form telefonisch oder brieflich an Bürger herantreten würde, um sie nach ihrem Vermögen auszufragen oder sie aufzufordern, einem Mitarbeiter an der Haustür Geld oder Wertgegenstände zu übergeben.
Hat ein angeblicher Polizeibeamter Kontakt mit Ihnen aufgenommen, so rufen Sie unbedingt umgehend die nächste Polizeidienststelle an unter der Nummer an, die in Ihrem Telefonbuch angegeben ist oder unter der 110, um den Sachverhalt zu schildern. Auf keinen Fall sollten Sie fremden Anrufern Auskunft über Ihre Vermögensverhältnisse geben oder fremden Besuchern Geld oder Wertsachen aushändigen.
Sollten Sie bereits Opfer eines ähnlichen Betrugs geworden sein, so erstatten Sie umgehend Strafanzeige bei Ihrer örtlichen Polizeidienststelle.

Monatsplakat Kulturveranstaltungen zwischen Weihnachten & Silvester Programm JuKu 2018 Abendmusik Dezember Forum Kultur