24.04.2018

Neue Bürger sind willkommen



Rund 20 „neue“ Einwohner der Ortsgemeinde Brohl-Lützing waren der Einladung des Ortsbürgermeisters Michael R. Schäfer gefolgt und trafen sich mit den Mitgliedern des Gemeinderates, des Ausschusses für Soziales und Demografie sowie der Verbandsgemeindeverwaltung in der örtlichen Lavahalle in Niederlützingen. Bereits zum dritten Mal war zu diesem Event eingeladen worden, dass in der Hauptsache dem gegenseitigen Kennenlernen diente. In diesem Sinn begrüßte Ortsbürgermeister Schäfer, die seit dem letzten Empfang Zugezogenen und etliche Vereinsvertreter, die im Anschluss die Gelegenheit erhielten, sich den Neubürgern vorzustellen. „Unser Ort, der aus zwei fast gleichgroßen Ortsteilen besteht, bietet für neue Bürger viele Vorteile. Besonders junge Familien finden hier neben günstigem Bauland alles für ihren Nachwuchs vor. Kindergarten und Grundschule sind vorhanden, auch die weiterführenden Schulen sind in den Nachbargemeinden zu finden“. Schäfer betonte außerdem, dass der Zusammenhalt im dörflichen Umfeld besonders groß ist und geprägt von vielen Vereinen, die sich im Anschluss an die Begrüßungsrede vorstellten. Die Vertreter der verschiedenen Vereine stellten die Aktivitäten vor, unter anderem FCL, MGV Unterhaltung Melodie, Kulturverein Aalschokker, Narrenzunft Brohl und KG Blau Weiß Niederlützingen sowie Turnverein und Einradgruppe, Tambourclub, Eifelverein, Wassersport und Musikverein Fidelio. Die neuen Bürger erhielten so einen umfangreichen Einblick in verschiedene Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und die Möglichkeit, sich für verschiedene Projekte zu engagieren. Im Anschluss an diesen Teil konnten die „alten“ und „neuen“ Bürger sich im Gespräch kennenlernen und weitere Kontakte knüpfen.
                                                                   Pressebericht Blick aktuell vom 25.04.2018


Monatsplakat Mai Wilma Tell Ausstellung Initiative Breisiger Abendmusik Mai Forum Kultur Wandern und Wein Mini-Golf