18.01.2019

Gewerbsmäßiger Bandenbetrug durch falsche Amtsträger o.ä. am Telefon

 Gewerbsmäßiger Bandenbetrug durch falsche Amtsträger o.ä. am Telefon
- NEUER MODUS OPERANDI-

Die Geschädigte erhielt einen Anruf von der angeblichen "Feuerwehr
Versicherungsstelle" und wurde darüber informiert, dass aufgrund eines
Bombenfundes demnächst eine Evakuierung anstehe. Die Wertsachen würden für
die Dauer dieser Maßnahme in Verwahrung genommen. Die Geschädigte übergab
schließlich verabredungsgemäß eine Plastiktüte mit den Wertsachen an eine
jugendlich erscheinende Person, welche zur Abholung an der Wohnung der Geschädigten erschien.
Die Tat wurde erst mit ca. einer Stunde Verzögerung angezeigt, nachdem die Geschädigte ihren Sohn in Kenntnis setzte und dieser wiederum die Polizei
informierte.

JUKU 2019 Monatsplakat Februar Programm KG Bad Breisig 2019 Rhein in Flammen Abendmusik Februar Bunter Nachmittag