Geführte Wanderung zur Mosenmühle am 1. Juni

Am Samstag, den 1. Juni bietet die Tourist-Information Bad Breisig eine geführte Wanderung zur Mosenmühle an.  Die Mosenmühle, auch „Schweppenburger Mühle“ genannt, blickt auf eine lange Tradition zurück. Die im 14. Jahrhundert erstmalig urkundlich erwähnte Mühle war ursprünglich eine Öl- und Getreidemühle. Als einzige noch laufende Getreidemühle im Brohltal wird die Mühle seit 1913 von der Familie Mosen betrieben.

Die Wanderer fahren zunächst mit dem Vulkan-Expreß von Brohl-Lützing nach Bad Tönisstein. Nach dem Besuch, inklusive Führung, der Mosenmühle, führt die Wanderung zurück nach Bad Breisig. Die Streckenlänge beträgt ca. 10 Kilometer.

Der Treffpunkt ist um 9:15 Uhr am Bahnhof Vulkan-Expreß in Brohl. Die Teilnahmekosten liegen bei 10 € (inkl. Eintritt Mosenmühle) pro Person (mit gültiger Gästekarte 8 €), Kinder sind frei. Hinzu kommen die Kosten für die Fahrt mit dem Vulkan-Expreß.

Eine vorherige Anmeldung bei der Tourist-Information Bad Breisig unter 02633/45630 oder tourist-info@bad-breisig.de ist notwendig.

Vorherig Verbandsgemeinde Bad Breisig startet zwei neue Förderprogramme für mehr Klimaschutz