Klimaschutzpreis – Umwelt schützen und gewinnen

Stadt Bad Breisig und Ortsgemeinde Waldorf zeichnen zusammen mit der Westenergie Engagement für Umwelt und Klima aus

Institutionen, Unternehmen, Vereine und Privatpersonen aus Bad Breisig und Waldorf können sich bis zum 15. September für den Westenergie Klimaschutzpreis bewerben!

Eine Frau sitzt in einem Wald an einem kleinen Bach

Zum ersten Mal lobt die Westenergie AG gemeinsam mit der Stadt Bad Breisig und der Ortsgemeinde Waldorf den Westenergie Klimaschutzpreis aus. Die Westenergie prämiert mit diesem Preis schon seit 1995 vielfältige Ideen und Maßnahmen für den Umwelt- und Klimaschutz. Die einreichbaren Projekte können eine Vielzahl von Bereichen abdecken. Von Grundschulkindern, die während eines Workshops lernen, wie sie Plastikmüll vermeiden und Stoffreste wiederverwerten können, bis hin zu einem Sportverein, der sich um die artgerechte Heimat für das Storchenpaar in seiner Nachbarschaft kümmert – all das sind großartige Ideen, die im Kleinen viel bewirken. Und nun sind Bad Breisig und Waldorf gefragt. Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Institutionen und Unternehmen können sich bis zum 15. September mit ihren Ideen und Projekten rund um Klima- und Umweltschutz bewerben. Die eingereichten Aktivitäten müssen dafür bereits abgeschlossen oder gerade in der Umsetzung sein. Die Jury honoriert die jeweils besten Projekte mit bis zu 500 €.

„Wir möchten den Klimaschutz weiterhin unterstützen und hoffen dabei auf gute Ideen und viel Engagement vonseiten unserer Bürgerinnen und Bürger. Wir sind sehr gespannt, wie viele kreative Ideen es in Bad Breisig und Waldorf rund um den Schutz von Klima und Umwelt gibt. Wir freuen uns darauf, dieses Engagement erstmals gemeinsam mit Westenergie zu würdigen und auszuzeichnen. Deshalb möchten wir gerne alle Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen aufrufen“, so Marcel Caspers, Bürgermeister der Stadt Bad Breisig und Hans Dieter Felten, Bürgermeister der Ortsgemeinde Waldorf.

Bewerbungen inklusive Unterlagen können bis zum 15. September unter www.klimaschutzpreis.westenergie.de/bewerbungsformular eingereicht werden. Setzen wir ein starkes Zeichen für mehr Umwelt- und Klimaschutz in unserer Stadt!

Vorherig Straßensperrung im Lammertal bleibt weiter bestehen