Klimaschutzveranstaltungen

Übersicht über aktuelle Klimaschutz-Veranstaltungen

09. bis 29. Juni 2024

STADTRADELN geht in die vierte Runde

Anmeldungen zum STADTRADELN 2024
0
Gesammelte Kilometer beim STADTRADELN 2024
0

Bald ist es wieder soweit! Die beliebte Klima-Bündnis Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde. Vom 09. bis zum 29. Juni lassen wir in der Verbandsgemeinde wieder das Auto stehen und steigen auf das Fahrrad um. Bereits zum vierten Mal in Folge werden wieder zahlreiche Radfahrerinnen und Radfahrer in der ganzen Verbandsgemeinde auf den Sattel steigen und für das Klima und ihre Gesundheit in die Pedale treten. Im letzten Jahr konnten so über 17.000 geradelte Kilometer gesammelt werden, die wir in diesem Jahr natürlich gerne übertreffen würden.

Ein Mann und eine Frau mit Fahrrädern und Helm schauen in die Kamera

Deutschlandweit haben im vergangenen Jahr über 2.700 Kommunen am STADTRADELN teilgenommen. Ein starkes Zeichen für den Klimaschutz und wir sind stolz Teil dieser Bewegung zu sein.

Hinter dem Stadtradeln steht eine einfache Idee: Teilnehmende steigen auf das Fahrrad um, fördern damit ihre Gesundheit und reduzieren nebenbei noch ihren CO2-Ausstoß. Und gleichzeitig steht auch das Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund. Die STADTRADELN-Aktion bietet eine tolle Gelegenheit, mit anderen Menschen aus der Region gemeinsam für eine gute Sache aktiv zu werden. Zudem gibt es die Möglichkeit, sich als Team zusammen zu finden und gemeinsam Kilometer zu sammeln. So können wir alle zusammen zeigen, dass eine klimafreundliche und gesunde Mobilität möglich ist.

Mitmachen kann jeder – ob als Einzelperson, Familie, Verein oder Unternehmen im Team. Einfach unter www.stadtradeln.de/vg-bad-breisig registrieren und losradeln. Sollten Sie kein eigenes Team haben, dem Sie sich anschließen können, wählen Sie einfach das offene Team der Verbandsgemeinde aus. Die zurückgelegten Kilometer können dann entweder online eingetragen oder automatisch mit der Stadtradeln-App erfasst werden.

Als Ansporn und Motivation gibt es auch in diesem Jahr wieder tolle Preise zu gewinnen. Dabei winken unter anderem Gutscheine lokaler Unternehmen für die Teilnehmenden.

Schnappen Sie sich Ihre Räder und seien Sie mit dabei, wenn wir gemeinsam für den Klimaschutz radeln. Jeder Kilometer macht einen Unterschied.

Mein Zuhause - Klima schützen und Geld sparen

Welche Heizung ist für mich am besten? Ist mein Dach für Solarenergie geeignet? Wo bekomme ich eine Förderung?

Diese und weitere Fragen rund um das Thema „Klima schützen und Geld sparen“
werden ab Januar 2024 wieder von den Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern hier beantwortet.

Die Kreisverwaltung Ahrweiler und die Städte Bad Neuenahr-Ahrweiler, Remagen und Sinzig sowie die Gemeinde Grafschaft und die Verbandsgemeinden Altenahr, Brohltal und Bad Breisig sowie die Energieagentur Rheinland-Pfalz organisieren für das Jahr 2024 erneut die Veranstaltungsreihe „Mein Zuhause – Klima schützen und Geld sparen“. Teilweise in Präsenz, teilweise online werden verschiedene Themen bezüglich Klimaschutz, Klimafolgenanpassung und Energiewende näher beleuchtet und den Teilnehmenden genügend Zeit gegeben, Ihre konkreten Fragen zu stellen. Hierfür stehen u.a. die Energieagentur Rheinland-Pfalz sowie die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und die Kreisvolkshochschule Ahrweiler e.V. mit ihrer Expertise zur Verfügung. Die Teilnahme ist jeweils kostenfrei. Eine Anmeldung ist vorher jeweils erforderlich.

Mittwoch, 11.09.2024, 18 Uhr: PV für Vermietende und Wohnungseigentümergemeinschaften

Während viele Eigenheim-Besitzer bereits von der eigenen PV-Anlage profitieren wurde das Potential der Dächer von Mehrfamilienhäusern bisher nur wenig genutzt. Neue gesetzliche Regelungen erleichtern die Stromversorgung der Mieter oder Wohnungseigentümer durch eine vom Vermieter oder der Eigentümergemeinschaft installierte PV-Anlage. Stefan Hartmann von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz erläutert im Vortrag „PV für Vermietende und Wohnungseigentümergemeinschaften“ die möglichen Betriebskonzepte und zeigt, wie sich die PV-Anlage sowohl für den Anlagenbetreiber als auch für die Hausbewohner lohnt.

Anmeldelink: https://kvhs-ahrweiler.de/Veranstaltung/cmx655ca7df106b1.html

 

Mittwoch, 09.10.2024, 18 Uhr: Gebäudesanierung. Fassade dämmen… bringt was!

Spätestens wenn die Fassade einen neuen Anstrich bekommen soll, steht die Frage nach Fassadendämmung im Raum. Im Online-Vortrag am 9. Oktober um 18 Uhr erklärt Nicole Siepe, Energieberaterin der Verbraucherzentrale, was die Wärmedämmung der Fassade bringt. Eine gut geplante Außenwanddämmung steigert die Behaglichkeit und den Wohnkomfort, während Heizwärmebedarf, Heizkosten und das Risiko für Schimmelbefall sinken. Die Fassadendämmung kann optimale Voraussetzungen für eine Wärmepumpe schaffen.

Im Online-Vortrag erläutert Nicole Siepe was bei Planung und Ausführung zu beachten und geht dabei auf die typischen Altbauten der Region ein. Sie stellt zudem die bestehenden Förderprogramme vor. Der Online-Vortrag wird  in Kooperation mit dem Klimaschutzmanager der Verbandsgemeinden Adenau und Altenahr durchgeführt.

Anmeldelink: https://kvhs-ahrweiler.de/Veranstaltung/cmx655ca834162d7.html

 

Mittwoch, 13.11.2024, 18 Uhr: Elektromobilität im Rampenlicht

Dieser Online-Vortrag bietet Einblicke in diese dynamische und rasante Entwicklung. Teilnehmende erhalten dabei tiefe Einblicke in aktuelle Themen wie die verschiedenen Arten der Ladeinfrastruktur, die technische Ausstattung von Elektrofahrzeugen sowie die Unterschiede verschiedener Modelle. Der Referent wird außerdem einen Kostenvergleich zwischen Elektrofahrzeugen und konventionellen Fahrzeugen vorstellen, wodurch ein klares Bild über die langfristigen finanziellen Vorteile der Elektromobilität entsteht. Ein weiteres Highlight sind die Ausführungen zu den realen Reichweiten und wie sich beispielsweise Höhenmeter oder Autobahnfahrten auf diese auswirken können. Der Online-Vortrag richtet sich an alle Interessierten, die den Umstieg auf ein Elektrofahrzeug erwägen oder sich für die neusten Entwicklungen in der E-Mobilität interessierten.

Der Referent Alexander Ehl, ein Experte im Bereich der E-Mobilität mit langjähriger Erfahrung sowohl in der technischen Entwicklung als auch in der praktischen Anwendung, wird die Teilnehmenden in die vielschichtige Thematik der Elektro-Mobilität einführen.

Anmeldelink: https://kvhs-ahrweiler.de/Veranstaltung/cmx655ca88ec1aee.html

Übersicht über die vergangenen Veranstaltungen

29. November 2023

Auftaktveranstaltung „Klimaschutz in Bad Breisig“

Kurz vor Jahresende hat die Verbandsgemeinde Bad Breisig einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Klimaschutz unternommen. Bei der Auftaktveranstaltung zur Bürgerbeteiligung im Rahmen des Klimaschutzkonzepts kamen Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Verwaltung zusammen, um gemeinschaftlich Lösungsansätze für die klimafreundliche Entwicklung unserer Verbandsgemeinde zu diskutieren.

Bürgermeister Marcel Caspers eröffnete die Auftaktveranstaltung und betonte die Dringlichkeit von nachhaltigem Handeln angesichts der Herausforderungen des Klimawandels. Er hob insbesondere die Bedeutsamkeit der Bürgerbeteiligung hervor: „Jeder Vorschlag, jede Anregung und jede Idee ist ein wertvoller Beitrag, der uns dabei hilft, ein Klimaschutzkonzept zu entwickeln, welches nicht nur wirksam, sondern auch auf die Bedürfnisse unserer Gemeinschaft zugeschnitten ist.“

In Anschluss folgte ein Vortrag von Frau Adrienne Gäb, Klimaschutzmanagerin der Verbandsgemeinde. Sie stellte Zweck und Aufbau eines Klimaschutzkonzepts vor, welches als zukünftiger Handlungsleitfaden für die Klimaschutzmaßnahmen innerhalb der Verbandsgemeinde dienen wird. Weiterhin betonte sie die Bedeutung des integrativen Ansatzes, der alle Bürgerinnen und Bürger sowie lokale Akteure in den Entwicklungsprozess miteinbezieht. Anschließend präsentierte sie die bisherigen und geplanten Klimaschutzaktivitäten der Verbandsgemeinde. Ihr Fokus lag auf einer Reihe von Projekten, die von der Verbesserung der Energieeffizienz, über Förderprogramme bis hin zum Ausbau der E-Ladeinfrastruktur reichten. Ihre Präsentation bot nicht nur wertvolle Einblicke, sondern motivierte auch alle Anwesenden, sich aktiv mit dem Thema Klimaschutz auseinanderzusetzen.

Die anschließende Vorstellung der Treibhausgas-Bilanz durch die „energielenker“, ein externes Unternehmen mit dem die Verbandsgemeinde im Rahmen der Erstellung des Klimaschutzkonzepts zusammenarbeitet, gab einen detaillierten Einblick in die aktuellen Emissionsquellen. Sie dient als Grundlage für die Entwicklung zielgerichteter Klimaschutzstrategien und Maßnahmen. Darüber hinaus dient sie als Kontrollmechanismus. Durch regelmäßige Aktualisierung der Bilanz können die Erfolge der Maßnahmen gemessen, Fortschritte verfolgt und gegebenenfalls Anpassungen vorgenommen werden, um die Klimaschutzziele zu erreichen. Im Anschluss wurde eine ausführliche Potentialanalyse, ebenfalls durch die „energielenker“ vorgestellt. Diese befasst sich mit den Ausbaupotentialen erneuerbarer Energien innerhalb der Verbandsgemeinde.

Nach den informativen Präsentationen und Vorträgen folgte ein interaktiver Workshop, der sich auf vier zentrale Handlungsfelder konzentrierte: erneuerbare Energien, private Haushalte, Mobilität sowie Gewerbe, Handel, Dienstleistungen (GHD). In einem sog. World-Café-Format arbeiteten die Anwesenden rotierend jeweils 10 Minuten lang an jedem der vier Thementische und diskutierten verschiedene Projektansätze. Der Austausch war geprägt von Kreativität und einem tiefen Verständnis für die lokalen Gegebenheiten. Dieser Workshop zeigte eindrucksvoll das Engagement und die Bereitschaft aktiv an der Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft der Verbandsgemeinde mitzuwirken.

Die Auftaktveranstaltung war ein vielversprechender Start in einen langfristigen Prozess zur aktiven Zusammenarbeit zwischen der Bevölkerung und der Verbandsgemeinde Bad Breisig. Klimaschutzmanagerin Adrienne Gäb betonte zum Ende der Veranstaltung, dass die gesammelten Ideen und Anregungen in den folgenden Workshops konkretisiert und in die zukünftige Maßnahmenentwicklung einfließen werden. Die Verbandsgemeinde Bad Breisig wird in den kommenden Monaten weitere Bürgerbeteiligungsformate anbieten. Dort haben weiterhin alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit aktiv mitzuwirken und eigene Ideen einzubringen.

Informationen zu den bevorstehenden Workshops werden in der Presse und auf der Website veröffentlicht.


24. Juni 2023

Mobilitätstag Kreis Ahrweiler

Mit dem kreisweiten Mobilitätstag sollen die verschiedenen Mobilitätsformen nebeneinandergestellt werden. Klimafreundliche Alternativen (z.B. E-Fahrzeuge, ÖPNV und Radverkehr) sollen aufgezeigt und Anregungen zu einer Änderung des individuellen Mobilitätsverhaltens geliefert werden. Gleichzeitig bietet sich die Möglichkeit die vielfältigen Bemühungen des Kreises und der teilnehmenden Kommunen sowie ehrenamtlichen Initiativen und Vereine zu präsentieren.

Weitere Informationen finden Sie HIER


21. Mai bis 10. Juni 2023

Stadtradeln

Bald ist es wieder soweit! Die beliebte Klima-Bündnis Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde. Bereits zum dritten Mal in Folge werden wieder zahlreiche Radfahrerinnen und Radfahrer in der ganzen Verbandsgemeinde auf den Sattel steigen und für das Klima und ihre Gesundheit in die Pedale treten.
Vom 21. Mai bis zum 10. Juni setzen wir gemeinsam mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Remagen und Sinzig ein Zeichen für den Klimaschutz und reduzieren nebenbei noch unseren CO²-Ausstoß. Denn die Idee hinter dem Stadtradeln ist einfach: Statt Alltagswege mit dem Auto zurückzulegen, steigen die Teilnehmenden auf das Fahrrad um.
Doch nicht nur das – auch das Gemeinschaftserlebnis steht im Vordergrund. Die STADTRADELN-Aktion bietet eine tolle Gelegenheit, mit anderen Menschen aus der Region gemeinsam für eine gute Sache aktiv zu werden. Gemeinsam können wir zeigen, dass eine klimafreundliche und gesunde Mobilität möglich ist.
Mitmachen kann jeder – ob als Einzelperson, Familie, Verein oder Unternehmen im Team. 
Als Ansporn und Motivation gibt es auch in diesem Jahr wieder tolle Preise zu gewinnen. Dabei winken unter anderem Gutscheine lokaler Unternehmen für die Teilnehmenden. Die Preisverleihung findet dieses Jahr am Tag der Mobilität am 24.06.23 nachmittags auf dem Kirchplatz der Stadt Sinzig statt.

Registrierung und weitere Informationen erhalten Sie HIER

Skip to content