Geschichte der Ortsgemeinde Gönnersdorf

Der Ort findet im Jahre 1147 in dem Bruderschaftsbuch der Michaelskapelle in Münstermaifeld als ''Gunteresdorp'' erstmals urkundliche Erwähnung.
Die Fürstäbtissin von Essen hatte sich früher den Frauenbergerhof zu ihrem Sommersitz erwählt.
Das landschaftlich reizvoll gelegene Gemeinwesen stellt sich als Wohngemeinde dar, in dem auch noch Landwirtschaft betrieben wird.
Gut ausgebaute Wanderwege erschließen dem Betrachter die Schönheiten der Landschaft.

- VG Bad Breisig

- VG Bad Breisig

Dr. Johannes Faust Mini-Golf Monatsplakat Programm Kulturbühne 2017 Rheinuferfest 2017 Ü3- Party 2017